Angela Johann-Gedrat

Praxis für Körperpsychoherapie und systemische Supervision



Körpertherapie

"Die Fähigkeit zur Selbstregulation ermöglicht uns das Gefühl wachzurufen, sicher in uns selbst zu ruhen, da wo alles gut ist und wir zuhause sind."
Peter Levine



Körpertherapie eignet sich für Menschen mit körperlichen Beschwerden, Traumatisierungen, Süchten und für diejenigen, die sich mehr in ihrem Körper zu Hause fühlen und ihre persönlichen Qualitäten weiterentwickeln möchten.

In der konkreten therapeutischen Praxis geht es um sieben ineinander übergreifende Arbeitsbereiche: 


Durch erdende Arbeit an Muskeltonus und Bewegungsmuster kommt es zu einem stabileren Kontakt mit dem Boden.


  1. Durch energetische Arbeit vertieft sich die Atmung.
  2. Durch Arbeit am Beziehungsverhalten kommt es zu einer zufriedenstellenden Öffnung oder Abgrenzung.
  3. Durch Arbeit an Gefühlen kann eigenverantwortlicher gehandelt werden.
  4. Durch Arbeit mit Sprache und Stimme können Bedürfnisse angemessen ausgedrückt werden.
  5. Durch Arbeit an inneren Bildern werden intuitive Fähigkeiten gefördert.
  6. Durch Meditation wird Verbundenheit, Mitgefühl und Sinn im Leben erfahren.


Dabei ist mir wichtig, die vielfältigen Rollen und Vernetzungen im persönlichen und beruflichen Umfeld mit einzubeziehen.